Sie sind hier: Unternehmen

19.09.2017 : 22:37

Marktplatz Treptow-Köpenick - Facebook

Unternehmen

Sie sind Vertreter eines in Treptow-Köpenick ansässigen Wirtschaftsunternehmens und möchten den Bezirk mitgestalten?
Auf dem Marktplatz können Sie:

  • Partner aus dem gemeinnützigen Sektor finden - und damit auch neue Kunden
  • ihr Firmenprofil darstellen und den eigenen Bekanntheitsgrad steigern
  • sich im Bezirk weiter verzahnen
  • Kontakte zur Politik und anderen Unternehmen knüpfen
  • Öffentlichkeitsarbeit betreiben
  • über Ihr Firmenengagement die Anbindung Ihrer Mitarbeiter/-innen an Ihr Unternehmen erhöhen

Stimmen aus der Wirtschaft

© Berliner Chemie AG

Dr. Reinhard Uppenkamp, Vorstandsvorsitzender Berlin Chemie AG

"Als engagiertes Unternehmen unterstützen wir die Marktplatz-Idee, weil sie allen Interessierten und Beteiligten eine hervorragende Plattform bietet auf kurzem und unbürokratischem Weg zueinander zu finden. Für uns als Unternehmen ist der Marktplatz zugleich eine Möglichkeit sich mit Menschen aus unserem Bezirk zu treffen, sich auszutauschen und gemeinsame Lösungen für Probleme und Engpässe zu finden. Besonders hervorzuheben ist das große Engagement und das unkomplizierte Miteinander aller Beteiligten."

© privat

Jeanine Stölting, Filialdirektorin Berliner Bank

"Als Filialdirektorin der Berliner Bank in Köpenick arbeite ich mit vielen Menschen dieser Region zusammen. Ich sehe es als meine gesellschaftliche Verpflichtung an nicht nur Bank-Geschäfte zu machen, sondern auch Unterstützung der gemeinnützigen Aktivitäten in dieser Region zu geben. Wie geht das? Hierfür ist der Marktplatz Köpenick die ideale Plattform. Das Vernetzen und den richtigen Partner Finden ist hier auf dem Marktplatz Köpenick ganz leicht. Darüberhinaus macht es Spaß und bringt Anerkennung für den Marktplatz Köpenick bei den regionalen Unternehmen zu werben. Mein Team unterstützt mich bei meinen Aktivitäten und so werden mein Team und ich auch weiterhin in den nächsten Jahren auf dem Marktplatz Köpenick Partner suchen und finden, denen wir etwas Gutes tun können."